Reisen- das schönste was es gibt

Hier war ich überall schon. Aber wie ihr seht, gibt es noch viele unentdeckte Länder auf dieser schönen Welt 🙂


visited 35 states (15.5%)
Create your own visited map of The World

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Jerusalem – Old City

Der Höhepunkt der Reise war natürlich Jerusalem- die Altstadt.

Wir hatten einen gehörigen Respekt vor der großen Historie dieser Stadt. So habe ich im Vorfeld einen deutschsprachigen Guide gebucht: Uriel Kashi, der uns mit viel Geduld und großem Wissen in einen kleinen Teil der christlichen und jüdischen Religionsgeschichte eingeführt hat. Auf jedem Quadratmeter in der Altstadt atmet Geschichte ..

Grabeskirche, rechts der ummauerte Golgathafels

Ein Loch unter dem griechisch-orthodoxen Altar bezeichnet die Stelle, in der das Kreuz Jesu stand

Auf der Via Dolorosa: Links die 5. Staion auf dem Leidensweg Chisti ( Simon hilft das Kreuz tragen) und rechts die 3. Station (Christus bricht das erste Mal unter der Last des Kreuzes zusammen)

Links: Blick auf den Tempelberg mit Felsendom   rechts: Blick über die Altstadt, rechts oben das Dach der Grabeskirche

Westmauer (früher: Klagemauer)

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Israel

Israel, speziell die Städte Telaviv und Jerusalem habe ich als sehr entspannt und angenehm kennengelernt. Die Menschen leben freundlich miteinander, egal aus welchen Teil der Erde sie kommen oder welcher Religion sie angehören. Ich habe mich immer sicher und wohl gefühlt.

Telaviv

Eine relaxte Großstadt am Mittelmeer mit großer Strandpromenade und ‚gefühlt‘ nur sportlichen Menschen:

Strandpromenade in Tel Aviv

Strandpromenade

Blick von Jaffa

Zuviel Hochhäuser am Strand

Überall in der Stadt gibt es diese Saftstände

Sonnenuntergang in Telaviv

Jaffa

Die Stadt Jaffa gibt es seit 3600 Jahren. Sie ist sozusagen der Ursprung Telavivs. Hier gibt es viele sehr gut erhaltene Gassen und Ecken.

Der Hafen von Jaffa ist der älteste im Mittelmeerraum:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Zwischen Grabeskirche und Klagemauer

…. bin ich schwer überfordert mit soviel Geschichte und Religion.

Glücklicherweise hatten wir Uriel Kashi, der uns behutsam, doch sehr professionell hauptsächlich mit der christlichen und jüdischen Religionsgeschichte vertraut machte.

Schreiben kann ich darüber noch nicht viel, das muß erst in meinem Kopf sortiert werden.

Nur soviel: die Grabeskirche ist viel größer als ich dachte und vor allem der Golgatha- Felsen ( als einzig wirklich als Fakt überlieferte Stelle, wo Jesus ans kreuz geschlagen wurde) haben mich sehr beeindruckt.

 

Rechts der eingemauerte Golgathafels

Und das Treiben an der Klagemauer hat mich auch beeindruckt. Keine religiöse Strenge, sondern ein Hauch von “ genießen wir das Leben“

An der Klagemauer

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Grüße aus der heiligen Stadt

Der weg nach Jerusalem war schon interessant, ausgebaute Autobahn, viel Verkehr und links und rechts der Straße Weinanbau, Orangen haine und Felder. Jede Menge Siedlungen. Das Hotel ist gleich neben der Einkaufsmeile “Jaffa“. Heute waren wir erstmal auf dem größtes Markt Jerusalems: Mahane Xehuda Market und im äthiopischen Viertel. Hier leben  die unterschiedlichsten kulturellen und religiösen Gruppen ganz gut miteinander- mein Eindruck bisher. Die größte Gruppe bilden eindeutig die othodoxen Juden.

Erster Eindruck von Jerusalem

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Shuk Hakarmel

Gestern waren wir auf dem größten und wichtigsten Markt Tel Avivs. Sehr relaxt, obwohl er sehr einem arabischen Basar ähnelt, wird man von den Händlern in Ruhe gelassen und man kann ganz entspannt in Farben und Gerüchen eintauchen. Hier ein paar Kostproben:

 

Granatäpfel zum Saft pressen

Übrigens, WLAN gibt es hier an jeder Strassenecke.

Leider hat es gestern oft sehr heftig geregnet. Wollen wir hoffen, das es heute besser wird.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Jaffa – die alte Stadt

Heute waren wir in Jaffa, dem ältesten Stadtteil Tel Avivs. Hier ist der größte Anteil der Bevölkerung arabisch. Jaffa hat einen der ältesten Hafen der Welt.

 

 

In den Gassen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachtsgrüße aus Tel Aviv

Seit gestern Nachmittag sind wir in Tel Aviv. Gestern war es warm und staubig, 23 Grad, haben nur die Umgebung unseres Hotels im Dunkeln gesehen, da es 16.30 Uhr schon dunkel wird. Aber da wir fast am Strand wohnen, war das auch schön.

Tel Aviv ist hektisch und laut. Die ganze Nacht heftig Verkehr.

Strand vor dem Hotel

In Tel Aviv leben die Menschen aller drei Religionen unkompliziert und relaxt nebeneinander.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Tsodilo Hills

Tsodilo Hills wird zu den Zielen unserer nächsten Afrikareise 2018, nach Botswana , gehören.

Seit mehr als 100.000 Jahren sind diese Hügel bewohnt und sind ein UNESCO-Weltkulturerbe. Auf einer Fläche von nur 10 km² der Kalahari-Wüste sind mehr als 4.500 gut erhaltene Felsmalereien zu finden und so werden die Hügel auch das „Louvre der Wüste“ genannt.

Die massiven Quarz-Formationen bilden die höchste Konzentrationen an Felskunst auf der Erde und geben einen Einblick in das frühere menschliche Leben in der Kalahari. Die meisten Gemälde wurden von den San (Buschmännern) gemalt und stellen einzelne Figuren sowie einheimische, wilde Tiere dar. Erkundet diesen heiligen und mystischen Ort auf verschiedenen Wanderwegen mit einem San von einem der nahen Dörfer.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Eine neue Idee

Mich zieht es wieder nach Afrika und ich habe eine Idee 😉

Ob ich sie realisieren kann, weiß ich nicht, da es schon sehr lange her ist, daß ich in dieser Gegend war.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar