Back to Delhi

wir sind wieder in Delhi.

Die Zeremonie an den Ghats in Varanasi war sehr beeindruckend und hat mich mit der Stadt ein wenig versoehnt. Ich habe dann noch ein Bluetenlicht auf den Ganges gesetzt und mit Hilfe eines „Bevollmaechtigten“ irgendwelche Worte gesprochen, am wichtigsten war „OM“ … das war schon ein wenig lustig. Also zeremonielles konnte ich der Aktion nicht abgewinnen. Aber interessant wars. Auch die vielen Inder zu beobachten, die sehr dabei waren und mit beteten und sangen. Ja, die Ghats zum Ganges sind schon sehr beeindruckend.

Die Zugfahrt war anstrengend. hatten noch mit zwei Indern das Abteil geteilt. Dafuer kamen wir puenktlich an.

Gestern waren wir in Old Delhi, hatten einen sehr guten Guide erwischt in den alten Gassen, er hat uns viel gezeigt. Auch einen Sikh-Tempel haben wir mit ihm besucht und mitten zwischen den betenden Leuten gestanden. Dann waren wir in einem beruehmten  Restaurant essen, das ist uns aber nicht so toll bekommen. Soweit sind wir aber ok.

Heute fahren wir nochmal mit der U-Bahn zum Bahia-Tempel und einem anderen Heiligtum … vor lauter Heiligtuemern findet man sich gar nicht mehr zurecht. Heute nacht geht der Flieger zurueck.

Ja, Indien ist sehr speziell!!!!!!

Die Kueche gefaellt mir gut, ist gar nicht so scharf wie man denkt und schmeckt wirklich gut (ausser das Mogulessen von gestern abend, das war zu fettig). Bilder gibt es , wenn ich zurueck bin.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.