Zu Hause

Endlich!
Und das mit einer ganz kräftigen Erkältung. Kein Wunder, diese vielen Klimaanlagen bei dem 2 1/2 tägigen Rückflug. Wir waren endlich Silvester gegen 18 Uhr daheim. Haben das Abendbrot bei Freunden noch geschafft und sind dann ins Bett gefallen. Gab es irgendwo Knaller ?? Nichts gehört ;-))!
Resumee zu Indien: zuviele Menschen, die extrem viel Lärm und Dreck machen -es ist nicht mein Land. Es war sehr interessant, diese Erfahrungen zu machen. Einen ersten Eindruck vom Verkehr und von der Hindu-Zeremonie am Ganges könnt ihr hier bekommen.
Ich war nach einem Urlaub noch nie so froh, wieder in Deutschland angekommen zu sein wie nach diesem!
Aber wie heisst es so schön bei Kurt Marti:


Wo kämen wir hin,
wenn alle sagen, wo kämen wir hin,
und keiner ginge, um zu sehen,
wohin wir kämen, wenn wir gingen?

P.S. Bilder kommen noch.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Zu Hause

  1. Karin Schilling sagt:

    Nachdem ich deine Email bekommen habe, habe ich mir gleich den „Indien-Trip“ reingezogen. Genauso wie Du es beschrieben hast, habe ich mir Indien vorgestellt, wenn man sich das ueberhaupt vorstellen kann!
    Nun bist Du zwar Weihnachten entgangen, aber offensichtlich nicht dem Stress;-)
    Wuensche Dir gute Besserung und eine sturmarme Woche!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.