Zurück

Nun hat mich das kalte Deutschland wieder, der Schock war ziemlich groß von über 30 Grad auf 12!!

Der letzte Eintrag war vielleicht ein wenig konfuss, aber der Lodge-Manager stand hinter mir (es war sein rechner, an den er mich kurz liess). Im Busch ist halt die Internetcafedichte nicht so hoch ;-)))

Wir sind dann noch an die Südspitze des Malawisees gefahren: Monkey Bay und haben dort in Chembe noch drei Tage mit Schnorcheln, Katamar segeln und Mokoro ausprobieren verbracht.

Da ich über 800 Bilder gemacht habe, wird es wohl einige Zeit dauern, bis ich welche einstellen kann.

Auch wird meine Blogadresse sich wohl ändern, ich stelle aber den neuen Link auf jeden Fall hier ein. Die Bilder gibt es dann auf dem neuen Blog.

Bis dahin … schaut immer mal rein ….

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.