Ankunft im Paradies

Hallo und liebe Grüße aus dem Sommer!

Der Flug war schlimm. Eine Stunde Verspätung in Paris, keiner Am Passport Counter, fats eine Revolte aller ca. 300 Reisenden, dann grad so in den Flieger nach Joburg und der fliegt auch mit einer Stunde Verspätung ab, weil das mit dem Gepäck eben dauert …… 😮 …

Glücklicherweise ist der Airport Johannesburg keine Servicewüste wie in Paris. Denn ein freundlicher jungerMann fragt wo ich hin will und schleust mich durch den ganzen Flughafen, zum Onlinecheckin und zum Gate und das alles für zwei Euro. Die gebe ich nach den Erfahrungen von Paris gern und stehe dann völlig relaxt, pünktlich zum Abfluf am Gate.

Pünktlich angekommen hat mich Enya abgeholt und wir sind bei 20 Grad und strahlend blauem Himmel die hundert Km nach Plettenberg Bay gefahren. Das Zimmer hier im B&B ist sehr schön, gleich falls der Garten ringsrum. Wir waren dann nachmittags am Strand , mit dem Füßen im Wasser einen Strandspaziergang in die untergehende Sonne.

Soooooooo schön, der Tag ist ausgeklungen bei selbstgebackender Pizza und Wein. Jetzt bin ich wirklich ko und muß erstmal viiiieeeel schlafen.

Morgen gehen wir in die Berge wandern. Es soll dort Steinpilze geben und eine Bar mitten im Wald, wo wir dann ganz relaxt den Nachmittag verbringen.

Ich freue mich schon sehr und werde auch den Fotoapparat mit nehmen, so kann ich euch abends schon ein paar Bilder zeigen.

Viele Grüße von einer kaputten aber glücklichen Südafrika-Urlauberin

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Ankunft im Paradies

  1. namensvetterin sagt:

    hi liebste namensvetterin, da bist du ja! ;-)))
    total fixiert auf die zugesagte sms, wurde ich im laufe des gestrigen tages immer unruhiger. erst in der nacht kam mir die idee, mal in deinen blog zu schauen, was sich als gute idee erwies. schööööön, dass du gut angekommen bist und dass es dir richtig gut geht. ein bisschen beneide ich dich, denn der frühling steht zwar in den startlöchern, aber so richtig zu spüren ist er noch nicht. hier ist es bewölkt und das thermometer zeigt nur 8°C. keine temperatur für eventuell aufkeimende frühlingsgefühle…
    morgen werde ich mal einen abstecher ans andere ende der stadt machen. ich halte dich auf dem laufenden.
    bei all deinen unternehmungen wünsche ich dir viel, viel spaß. genieße die wärme der sonne auf deiner haut. 🙂 lg auch von heike foe
    alles gute und bye, bye sagt p.

  2. namensvetterin sagt:

    hi du,
    heute ist hier richtig fetter frühling! juchhuhhhh…. endlich. lang mussten wir darauf warten. das zum anlass nehmend bin ich heute mit der orangenen hose – du weißt schon – ins büro gewackelt. das hat einiges aufmerksamkeitspotential. ;-)))
    arbeitsmäßig ist es heftig, aber das ist auch gut so. werde nach feierabend meinen kosmetiktermin genießen und dann nach UP düsen.
    wie ist dir gestern die wanderung bekommen? hört sich richtig gut an: im wald rast machen usw. was ist heute geplant?
    lass es dir gut gehen. man liest sich.
    lg p.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.