Highway to hell oder schön wieder internet zu haben

Hallo an alle,

Ja, es Gibt uns noch. Nur mir dem Internet war es nicht so einfach. Sind Seit drei Tagen in Daressalam, erst auf der campsite , jetzt im hotel. Morgen stellen wir das Auto hier unter. Der Platz ist ganz ok. Kann nicht soviel schreiben, denn das beste Haus am Platz hat nicht mal einen Computer an den Man kann. So schreibe ich vom smartphone und das ist sehr mühsam.

Unser erster Fahrtag vorige woche ist gleich so richtig schlief gegangen. Habe die ausfahrt verkehrt genommen und mein neues navi noch nicht bedienen können, so sind wir 170km im Gebirge rumgekurvt ohne das ich wirklich wusste wo ich bin. Das Álter!??! Dann doch noch die richtige strasse gefunden und schön den Malawisee nach Norden abgefahren.

 

Die Grenze zu Tansania war problemlos, hat nur Zeit gekostet (gut 3h). Die Fahrt im Süden Tansanias, richtung Daressalam war wohl die extremste, die wir je erlebt haben. Riesige LKWs, Busse aller art, meist nicht verkehrstüchtig, in wahnsinnsgeschwindigkeiten und die Fahrer bekommen ihre Lizens meist schon gegen geld.  Einige lagen ÜBERSCHLAGEN im strassengraben, viele standen kaputt am rand. Aber wir sind ja angekommen. Daressalam hat eine feuchte Hitze, das einem jede Bewegung zuviel wird. Die 35 Grad fühlen sich an wie Sauna.

Aber der Indische Ozean ist grandios zum baden, sooooo warm.

Alles andere gibts später. Viele Grüsse in die Heimat und die angrenzenden Gebiete.;-)

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.