Warten

HalloIhr!

Ob Tansania das Warten erfunden hat? Wer vor 5 Jahren hier schon gelesen hat, weiss was ich meine!

Wir sind wieder in Daressalaam und warten auf Sarah, seit einer Stunde. Aber hier habe ich ja Internetzugang 😉

Wir haben viel erlebt, sind durch ein kaltes und nebliges Gebirge gefahren (Usambara Mountains), haben uns gefuehlt wie in einer Alpenhuette bei Nebel und 15 Grad Kaelte, aber wunderbaren Aussichten, haben an der kenianischen Grenze auf einem wunderbaren Zeltplatz drei Tage verbracht, sind ueber ein gewaltiges Hochplateau am rande des Kilimajaro gefahren und haben den Massai beim Rinder huten zugesehen, waren in meiner Lieblingslodge (Hatari) und wandern am Mount Meru auf 2500m, sind durch trropischen Regenwald gefahren und haben Bueffel, Giraffen, Zebras, viele Antilopen und Affen gesehen.

Aber wir sind auch unendlich weit und lange gefahren, sind unheimlich oft von Moskitos gestochen worden (Dengue und Malaria immer im Hinterkopf), haben unser Nummernschild in einem grossen Wasserloch verloren und ich hatte einen Tag Durchfall 🙁 … Alles ueberstanden.

 

An die IoG’s:

Haben an einem sonnigen Tag den Kocher ausprrobiert und haben nicht viel gutes zu berichten: er schafft einfach nicht die Temperatur. Darueber aber spaeter mehr.

Jetzt wollen wir uns mit sarah treffen, sobald sie denn mal kommt. Und morgen soll das Auto in den Container. Ich bin sehr gespannt, ob es klappt. Da ich jetzt im Hotel Internet habe, kann ich euch berichten.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.