Tsodilo Hills

Tsodilo Hills wird zu den Zielen unserer nächsten Afrikareise 2018, nach Botswana , gehören.

Seit mehr als 100.000 Jahren sind diese Hügel bewohnt und sind ein UNESCO-Weltkulturerbe. Auf einer Fläche von nur 10 km² der Kalahari-Wüste sind mehr als 4.500 gut erhaltene Felsmalereien zu finden und so werden die Hügel auch das „Louvre der Wüste“ genannt.

Die massiven Quarz-Formationen bilden die höchste Konzentrationen an Felskunst auf der Erde und geben einen Einblick in das frühere menschliche Leben in der Kalahari. Die meisten Gemälde wurden von den San (Buschmännern) gemalt und stellen einzelne Figuren sowie einheimische, wilde Tiere dar. Erkundet diesen heiligen und mystischen Ort auf verschiedenen Wanderwegen mit einem San von einem der nahen Dörfer.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.