Etambura und die Himbas

Die einzigen Menschen, die hier oben im Norden leben sind die Himba. Das wichtigste Gut das sie haben sind ihre Rinder. Mit denen ziehen sie den spärlichen Weideflächen hinterher. Sie gehören zu den Herero, unterscheiden sich aber kulturell erheblich. Sie sprechen aber die gleiche Sprache. Das Ziel unserer Reise und ihr Höhepunkt war das Etambura-Camp (zwischen White Drum und Marple Camp …. für die, die sich im Kaokoveld auskennen 😉 ), das erste und einzige Camp/Lodge in Namibia, das von der Himba geleitet und organisiert ist. Wir hatten das große Glück mit der Managerin von Etambura (selbst eine Himba) ein paar Himba-Frauen in ihrem Dorf besuchen zu können.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .