Puffotter etc.

Hallo, wahrscheinlich ein letztes Mal aus Namibia.

Habe am Samstagabend Karin wieder zum Flieger gebracht und nun wieder allein auf Ondekaremba.

Sonntag nachmittag meine Waesche an der Rezeption geholt, mich umgedreht und kam doch da eine nette Puffotter auf mich zu, so nach dem Motto, wo geht es denn hier zur Kueche. Wir (das heist die Hausherren) und ich haben sie dann mit einem alten Karton gefangen, ihre Zischlaute dabei (schliesslich ist sie eine der giftigsten Schlangen im suedlichen Afrika) gingen durch Mark und Knochen. Selbst der Hausherr, als dort aufgewachsener Namibier, ging sehr vorsichtig ans Werk. Wir haben sie dann mit dem Gamedrive-Auto ins Flussbett gefahren und dort frei gelassen. Dabei sind schoene Fotos entstanden 🙂

Puffotter

Versuche mich auf Tansania vorzubereiten, gelingt aber nicht sooo gut. Morgen muss ich auch noch zum Zahnarzt, Stueck Krone abgebrochen, also wie ihr seht gerade nicht meine beste Zeit !!

In Tansania hab ich wahrscheinlich kein Internet in der Naehe und ihr muesst euch gedulden……

Vielen Dank an Juergen fuer die Gruesse

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Puffotter etc.

  1. deine namensvetterin sagt:

    hi liebste namensvetterin,
    das mit den beißerchen wird schon wieder! nur nicht den mut sinken lassen – immerhin hast du einer der giftigsten schlangen afrikas die zähne gezeigt und sie bezwungen. hut ab!! das soll erst einmal einer nachmachen.
    freue dich auf all die schönen dinge, die da noch kommen. es wird in jedem fall dein größtes abenteuer und ich bin schon jetzt total gespannt auf den reisebericht.
    hier läuft alles in gewohnten bahnen. die unwetter sind an uns vorbeigezogen und ich düse mit meinem neuen flitzer jeden tag gen ilmenau und zurück. gas und bremse reagieren sofort, worauf ich mich erst einstellen muss. ist schon toll, etwas mehr bums unter der haube zu haben…
    pfingsten ist das haus wieder voll und ich werde schwer zu tun haben.
    aber es geht mir gut. und das wünsche ich auch dir von ganzem herzen.
    ciao sagt p.

  2. Juergen sagt:

    Hallo Petra,

    viel Erfolg im Zweitberuf. Da unsere Informatik gerade bei einem Uni-Ranking deutschlandweit auf einem Spitzenplatz gelandet ist, bin ich überzeugt, dass Du auch Deine Computerkurse gut hinter Dich bringst.
    Also alles Gute in Tansania und bis bald
    Grüsse J.

  3. Mr. Jones aka HS sagt:

    Grüßinger,

    ich hoffe Du hast meine Email bekommen und es hat Dir zumindest irgendwie geholfen. Mach Dir einfach nicht so einen Kopf, im Endeffekt ist die Klasse genauso aufgeregt wie Du.

    Take care,
    H

  4. ritti sagt:

    Viele Grüsse von Ritti, die bereits im Urlaub ist und den Pfingstsonntag im Schwabenland verbringt. Morgen geht es weiter nach Südtirol. Lasse es mir gut gehn. Denke doch, dass mit deinen Beißern alles wieder in Ordnung ist und fiebere deinen ersten Nachrichten von deinem neuen Lehramt entgegen. Bis bald

  5. Karin sagt:

    Ein lieber Gruss aus Kanada und Daumendruecken fuer deine bevorstehenden Aufgaben und Erlebnisse in Tansania!
    Sind die Zaehne schon wieder „gerichtet“?

    Take care!

    Karin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.