Ostsee, die zweite

Ja, schon wieder Ostsee… kein Afrika! Aber diesmal ganz nah, zum Anfassen und rein laufen..

Gestern bei der Ankunft war noch strahlend blauer Himmel und ich konnte mein „Walfisch-Nest“ mit meiner lütten Terasse, fast im Yachthafen, so richtig genießen. Abends traf ich hier per Zufall meine Fastenleiterin Beate mit ihrem Freund und wir hatten einen tollen Abend.

Born_1

Die rechte untere Tür ist meine Terasse, hier vorn links das Häuschen vom Hafenmeister

Born_2 Born_3

Heute war natürlich Strandbesuch angesagt. Aber es war von früh an stark bewölkt und in der Nacht hat es gewittert. Ich bin trotzdem los, erstmal verfahren, da mein Orientierungssinn trotz Karte und Smartphone Aussetzer hatte.

Am Weststrand fing es dann heftig an zu regnen. Ich bin erstmal bis zum Knie im Schlick gelandet, eskortiert von tausend Quallen. Da habe ich dann das Baden doch auf morgen verschoben. Wie baden war dann auch die Rückfahrt nach Born in heftigem Regen und Sturm.

Die Bilder gibts morgen, irgendwie bin ich überfordert mit zwei Kameras 🙂 😉

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Ostsee, die zweite

  1. P sagt:

    Am Smartphone könnte es auch eine WetterApp geben – mit Regenradar!!! 😉
    trotzdem eine schöne Zeit…man liest sich P.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.